150 kleine Schauspieler beim Kinder-Theater-Fest in Minden

Die Kindertheatergruppe des Jugendhauses Alte Schmiede in Minden führt beim Kinder-Theater-Fest das Stück "Rote Zora" auf. Foto: Julia Rolfsmeier
Die Kindertheatergruppe des Jugendhauses Alte Schmiede in Minden führt beim Kinder-Theater-Fest das Stück "Rote Zora" auf. Foto: Julia Rolfsmeier

Minden (MiX). Theater spielen braucht Theater sehen, heißt es unter Theaterpädagogen. Viel Theater zu sehen gibt es in der kommenden Woche beim 8. Deutschen Kinder-Theater-Fest in Minden.

Rund 150 Kinder aus Deutschland, Österreich, Tschechien und China werden dann im Spiegelzelt auf dem Parkplatz hinter der Alten Bezirksregierung am Weserglacis und im Stadttheater aufführen, was eine 24-köpfige Jury aus Kindern und Erwachsenen als unbedingt spielenswert bewertet hat. Seit 2004 gibt es dieses Theaterfest. Erstmalig macht es in Nordrhein-Westfalen Station, wie die Intendantin des Stadttheaters Minden, Andrea Krauledat, am Donnerstag vor Journalisten betonte.

Dass Minden den Zuschlag für dieses bedeutende Kinder-Theater-Projekt bekommen hat, kommt nicht von ungefähr. In der Vergangenheit sorgte die moderne theaterpädagogische Arbeit der Crew im altehrwürdigen Stadttheater bundesweit für Furore. Aufwendige Produktionen mit Schulen der Weserstadt gehören ebenso dazu, wie preiswürdige Aufführungen im Rahmen von Flüchtlingsprojekten. Mit dem Theaterfest „Spiel(t)räume“ vom 27. bis 30. September erfährt die Arbeit der Mindener Theatermacher noch einmal eine besondere Würdigung.

Nach monatelangen Vorbereitungen steht nun ein umfangreiches Programm aus Aufführungen, Zusammentreffen, Workshops und Festivalstimmung. Möglich machen das Förderungen der öffentlichen Hand von Bund und Land, vor allem aber auch Sponsoren aus dem Mühlenkreis, wie den Mindener Bildungspartnern. Die Schirmherrschaft haben die Dokumentarfilmerin Sigrid Klausmann und ihr Ehemann, der Schauspieler Walter Sittler übernommen, die mit ihrem interaktiven Film „199 kleine Helden“ ein globales Serienprojekt geschaffen haben, das Kindern eine Stimme gibt und ihre Träume, aber auch ihre Vorstellungen von der Zukunft aufzeigt. Klausmann wird in Minden das Projekt selbst vorstellen.

Kleine Schauspieler stehen beim Kinder-Theater-Fest in Minden im Mittelpunkt

Im Mittelpunkt aber stehen die kleinen Schauspielerinnen und Schauspieler der sechs teilnehmen Theatergruppen aus Minden, Oldenburg, Groß Bieberau, Berlin, Bremen und Graz, die die heimische Jury aus den neun- bis zwölfjährigen Kindern und Erwachsenen ausgewählt hat. Dafür wurden insgesamt 36 Videoaufzeichnungen von Kindertheaterstücken angesehen und ausgewertet, wie Jurymitglied Matti Glöckner (12) bei der Vorstellung des Theater-Festes erläuterte. Erstmalig sei das Gremium aus Kindern und Erwachsenen paritätisch besetzt gewesen, wie Michael Zimmermann von der Landesarbeitsgemeinschaft Spiel & Theater erfreut feststellte, wobei er auch betonte, dass intensiv diskutiert worden sei, welche Stücke in Minden zur Aufführung kommen. Auch die Mindener Theaterpädagogin Viola Schneider würdigte das große Engagement aller Beteiligten und besonders der Kinder.

Parallel zum Theaterfest findet die Fachtagung „Theaterspiel in der Grundschule – von Anfang an“ statt, die vom Bundesverband Theater in Schulen veranstaltet wird. Wissenschaftlich begleitet wird die Veranstaltung von der Fachhochschule Dortmund mit ihrem Abteilungsbereich Theater als soziale Kunst. Gastspiele werden Kinder aus Tschechien, wo das Amateurtheater eine lange Tradition hat, und Mindens chinesischer Partnerstadt Changzhou geben.

Der Eintritt zu allen Theateraufführungen ist frei. Tickets sollten aber unter der E-Mailadresse kindertheaterfest@minden.de reserviert werden. Das gesamte Programm des 8. Kinder-Theater-Festes im Internet unter www.kinder-theater-fest.de.

©Pressebüro Hans-Jürgen Amtage | Minden

 

Über den Autor

Minden-Xpress
Minden-Xpress.de & MiLk-Xpress.de - nur das Wichtigste aus Minden und dem Mühlenkreis Minden-Lübbecke | Ein Service von Pressebüro Amtage

Einen Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

%d Bloggern gefällt das: